Betrunkener Autofahrer hupt vor Polizeiwache - Führerschein weg

Kurioser Vorfall auf dem Lerchenberg

Betrunkener Autofahrer hupt vor Polizeiwache - Führerschein weg

Ein betrunkener Autofahrer hat in der Nacht von Freitag auf Samstag so oft vor der Polizeiwache auf dem Lerchenberg gehupt, dass Beamte ihn kontrollierten. Seinen Führerschein musste der 21-Jährige danach abgeben.

Der Vorfall ereignete sich am Samstagmorgen gegen 3 Uhr. Nachdem der Mann vor der Polizeiwache in der Regerstraße mehrfach gehupt hatte, parkte er rund 100 Meter entfernt. Zwei Polizeibeamte befanden sich zu dieser Zeit auf dem Außengelände der Wache und hatten das Hupen gehört. Daraufhin kontrollierten sie den Fahrer.

Es stellte sich heraus, dass der 21-Jährige betrunken war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,11 Promille. Dem Mann wurde später noch eine Blutprobe entnommen. (lo)

Logo