Brand in Mainzer Altenheim

Pflegerin verhindert Schlimmeres

Brand in Mainzer Altenheim

Bei einem Brand in einem Altenheim in der Mainzer Neustadt hat eine Pflegerin am Neujahrstag Schlimmeres verhindert. Das meldet die Feuerwehr.

Der Brand im Raupelsweg wurde um kurz vor 18 Uhr gemeldet. Als die Feuerwehr eintraf, hatte eine Pflegerin den Brand in dem Zimmer bereits gelöscht. Der Flur war durch die offene Zimmertür verraucht. Eine Räumung der anderen Zimmer war jedoch laut Feuerwehr nicht notwendig. Der Flur wurde entraucht.

Die Bewohnerin des Brandzimmers wurde vom Rettungsdienst betreut und anschließend mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation in eine Mainzer Klinik gebracht. Der Einsatz der Feuerwehr konnte gegen 19:20 Uhr beendet werden.

Vor Ort tätig waren die Berufsfeuerwehr Mainz, der Rettungsdienst und die Polizei mit mehreren Streifenwagen. Die Brandursache ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Logo