Großbrand in Ginsheim-Gustavsburg

Feuerwehr mit 120 Einsatzkräften

Großbrand in Ginsheim-Gustavsburg

Ein Brand in Ginsheim-Gustavsburg hat die Feuerwehr am Samstagmorgen beschäftigt. Das bestätigt die Polizei Südhessen auf Anfrage. Die Rauchsäule war bis nach Mainz zu sehen, der Geruch sogar noch in Frankfurt wahrnehmbar.

Gegen 5:50 Uhr wurde über die Brandmeldeanlage eines Entsorgungsunternehmens im Gustavsburger Gewerbegebiet Am Flurgraben/Haagweg Alarm ausgelöst. In zwei mit Elektroschrott gefüllten Containerboxen war Feuer ausgebrochen. Weil die Löscharbeiten kompliziert waren, war die Feuerwehr bereits mehrere Stunden lang im Einsatz.

Verletzt wurde nach Angaben der Polizei niemand, auch der Sachschaden halte sich in Grenzen. Wie die Stadt Ginsheim-Gustavsburg meldet, waren 120 Einsatzkräfte vor Ort. Die Nachlöscharbeiten dauern noch an.

Nach Auskunft der Feuerwehr des Kreises besteht für die Bevölkerung keine Gefahr. Was bei dem Brand ausgetreten ist, sei zwar zu riechen, jedoch gesundheitlich unbedenklich. (ts)

Logo