Großeinsatz in Mainzer Neustadt: Jugendlicher verletzt Mann (62) schwer

Beide hatten sich zuvor gestritten

Großeinsatz in Mainzer Neustadt: Jugendlicher verletzt Mann (62) schwer

In der Nacht auf Freitag hat ein 17-jähriger Jugendlicher in der Mainzer Neustadt einen 62-Jährigen mit einem Schlagwerkzeug schwer im Gesicht verletzt. Anschließend stahl er sein Bargeld und flüchtete.

Wie die Polizei Mainz berichtet, hatten die beiden zuvor in einer Gaststätte in der Parcusstraße miteinander gestritten. Auch nachdem sie das Lokal verlassen hatten, ging der Streit weiter, zudem kam es zu Handgreiflichkeiten. Plötzlich schlug der 17-Jährige dem 62-Jährigen mit einem Schlagwerkzeug unvermittelt ins Gesicht, der dadurch schwer verletzt zu Boden fiel. Der 17-Jährige stahl ihm daraufhin einen hohen dreistelligen Bargeldbetrag und flüchtete zu Fuß.

Die Mainzer Polizei leitete sofort eine Fahndung mit allen verfügbaren Funk- und Zivilstreifen ein. Die Beamten fanden den 17-Jährigen in der Neustadt und nahmen ihn vorläufig fest. Der 62-Jährige wurde aufgrund seiner schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Logo