Diese Mainzer gehören zu den reichsten Deutschen

Mehrere aus Rheinhessen auf Liste des Wirtschaftsmagazins „Bilanz“

Diese Mainzer gehören zu den reichsten Deutschen

Die 1000 reichsten Deutschen hat das Wirtschaftsmagazin der „Welt“, Bilanz, für ein aktuelles Ranking ermittelt. In die Bewertung fließen mit ein: Aktienkapital, Kapitalanlagen, Immobilien, Kunstsammlungen, Familienstiftungen und Unternehmenswerte. Der reichste Deutsche ist demnach Dieter Schwarz, Eigentümer der Schwarz-Gruppe (Kaufland/Lidl) mit einem Vermögen von insgesamt 41,5 Milliarden Euro.

In der Liste tauchen viele außerdem Prominente wie Basketballstar Dirk Nowitzki, Götz Werner (dm) oder SAP-Mitbegründer Dietmar Hopp auf, aber auch einige Mainzer und Rheinhessen. Auf Rang 186 landet die Familie Eckes-Chantré mit einem Vermögen von 1,2 Milliarden Euro. Zum Besitz der Familie gehört unter anderem Eckes-Granini in Nieder-Olm.

Reichste Mainzer

Auf Platz 325 steht die Familie Krautkrämer aus Budenheim, deren Unternehmen „Bericap“ einer der führenden Hersteller für Verpackungen und Verschlüsse ist. Vermögen: 700 Millionen Euro. Auf Rang 485 liegt die Familie Gölkel (vormals Blendax Zahnpflege) aus Mainz mit 400 Millionen Euro Vermögen.

Darauf folgt mit 300 Millionen Euro Vermögen auf Platz 602 Reinhard Schneider (Werner & Merz) aus Mainz. Auf Platz 695 mit 250 Millionen Euro Vermögen kommt Familie Persch (vorm. Kuemmerling) aus Bodenheim. Auf Rang 817 landen die Familien Michael und Peter Eckes (vormals Eckes-Granini) mit 0,2 Milliarden Euro Vermögen. (df)

Logo