Woher kommt der ölartige Geruch in der Neustadt?

Ekelhaft, ungesund und ölartig soll laut Anwohnern der Geruch sein, der sich aktuell immer wieder über der Neustadt ausbreitet. Doch wer ist der Verursacher für diesen Geruch?

Woher kommt der ölartige Geruch in der Neustadt?

Dicke Luft in der Neustadt: Anscheinend schon seit längerer Zeit durchzieht ein komischer Geruch das Mainzer Stadtteil. Das stört unter anderem Leser Siegfried, der in direkter Nähe zum Goetheplatz wohnt und den Geruch als „ölartig“ beschreibt. „Ich rieche das schon seit Jahren immer wieder und in letzter Zeit auch recht oft. Ich dachte lange, dass es sich um eine schlecht eingestellte Ölheizung in der Nachbarschaft handelt.“

Und Siegfried scheint nicht der einzige zu sein, der diesen seltsamen Geruch wahrgenommen hat. Auch Leser Tobi hat damit zu kämpfen:

Leser Sascha glaubt, den Geruch sogar lokalisieren zu können. „Auch am Goetheplatz riecht es sehr oft so. Ich habe den Eindruck, dass es aus Richtung des Nordhafens kommen könnte.“ Genau auszumachen sei es bisher allerdings nicht gewesen. „Stören und stinken tut es auf jeden Fall immer enorm“, so Sascha. Und Sarah meint: „Mir fällt es auch vermehrt sehr unangenehm auf Höhe Goetheplatz auf. Dem sollte mal nachgegangen werden.“

Dass man dem Problem auf den Grund gehen sollte, sieht auch Snip-Ersteller Siegfried so. Er will wissen, ob die Behörden in diesem Fall schon aktiv sind und ob es sich möglicherweise um einen Grenzwertverstoß handelt, der für den ölartigen Geruch verantwortlich ist.

Abwasserkanal nicht Ursache

Und in der Tat, die Stadt Mainz hat bereits Kenntnis von der Problematik in der Neustadt. „Ich kann bestätigen, dass bei der Stadtverwaltung diesbezüglich Geruchsbeschwerden eingegangen sind“, erklärt Stadtsprecher Marc André Glöckner auf Anfrage von Merkurist. Der Geruch sei der Stadt beschrieben worden als ölig, faulig bis rauchig. „Wir haben uns der Sache angenommen und können als Ursache den Abwasserkanal, Verwesung oder Feuer ausschließen.“

Demzufolge könne es sich hierbei vermutlich nur um eine gewerbliche Ursache handeln, so Glöckner. Zuständigkeitshalber habe die Stadt Mainz die Gewerbeaufsicht bei der SGD (Struktur- und Genehmigungsdirektion) Süd informiert, die in der Angelegenheit jetzt aktiv ist. Bei der SGD Süd haben indes schon Ermittlungen begonnen, woher der Geruch kommen könnte beziehungsweise wer dafür verantwortlich ist. Wie eine Sprecherin der SGD Süd auf Anfrage sagt, lägen der Behörde speziell in diesem Fall Beschwerden vor. „Wir nehmen das sehr ernst und gehen dem auch nach.“ Momentan habe man jedoch den Verursacher des Geruchs noch nicht identifizieren können.

Merkurist bleibt an dem Fall dran und berichtet weiter, sobald die Ermittlungen abgeschlossen sind. (mo)

Logo