Wo die Straßenbahn in Mainz künftig fahren soll

Am Donnerstag startet die Bürgerbeteiligung der Mainzer Mobilität

Wo die Straßenbahn in Mainz künftig fahren soll

Das Mainzer Straßenbahnnetz soll in den nächsten Jahren weiter ausgebaut werden. Damit soll Mainz laut Mainzer Mobilität (MM) „nach und nach zur klimafreundlichen Straßenbahnstadt“ werden. Geplant ist aktuell eine ringförmige Trasse durch die Innenstadt: vom Schillerplatz über das Höfchen in Richtung Mainzer Neustadt. Der Erweiterung hatte der Mainzer Stadtrat bereits im Juni 2020 zugestimmt. Auch ein Ausbau in der Binger Straße vom Alicenplatz zum Münsterplatz, eine Verbindung zum Neubaugebiet Heiligkreuz-Viertel sowie Teile der Oberstadt und Weisenau stehen auf der Agenda der MM.

„Wir möchten Mainz im nächsten Schritt gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern zu einer Straßenbahnstadt weiterentwickeln, die ihrer Zeit voraus ist“, heißt es von Seiten der MM. Die Straßenbahn gehört bereits seit mehr als 100 Jahren zum Mainzer Stadtbild. Erstmals fuhr „die Elektrisch“ im Jahr 1904 durch viele Mainzer Stadtteile und die Innenstadt.

Zum Ausbauprojekt will die Mainzer Mobilität nun auch die Bürger beteiligen. Der genaue Verlauf und die Gestaltung der neuen Straßenbahnstrecke stehen laut MM noch nicht fest und sollen im Rahmen der Bürgerbeteiligung erarbeitet werden. Dabei soll vor allem berücksichtigt werden, ob der Entwurf technisch umsetzbar ist, welche Auswirkungen der Ausbau auf den Verkehr, die Umwelt sowie das bestehende ÖPNV-Netz haben wird und welche Eingriffe in die städtebauliche Struktur dazu notwendig sind.

Auftakt der Veranstaltung ist am Donnerstag (17. März) um 18 Uhr. Übertragen wird sie auf die Projektwebseite www.m-wie-zukunft sowie beim Fernsehsender OK:TV Mainz. Im Anschluss will die MM den aktuellen Stand der Planungen sowie die bisherigen Streckenentwürfe vorstellen.

Hintergrund

Die Stadt Mainz verfolgt seit einigen Jahren den „Green City Masterplan M3“. Ziel ist es, bis zum Jahr 2035 nahezu klimaneutral zu sein. Dazu gehöre auch eine vernetzte, attraktive und nachhaltige Mobilität. Demnach soll laut Stadtratsbeschluss auch das Straßenbahnnetz in mehreren Bereichen erweitert werden.

Logo