Marcus Sorg: „Der Empfang in Mainz war fantastisch“

Die Nationalmannschaft ist in Mainz! Bei einer Pressekonferenz gaben „Ersatz-Jogi“ Marcus Sorg und Stürmer Serge Gnabry letzte Informationen vor dem EM-Qualifikations-Spiel gegen Estland.

Marcus Sorg: „Der Empfang in Mainz war fantastisch“

Die Nationalmannschaft ist am Sonntagabend in Mainz angekommen - und hat dabei für einen großen Auflauf gesorgt. Als die Mannschaft gegen 18:45 Uhr vor dem Hyatt-Hotel vorfuhr, standen die Fans schon Spalier. „Der Empfang in Mainz war fantastisch, der Kontakt mit den Fans ist sehr, sehr positiv. Und das gibt uns als Mannschaft viel Auftrieb“, sagte Co-Trainer Marcus Sorg bei der Pressekonferenz am Montagmittag.

„Keine große Rotation“

Sorg vertritt derzeit Cheftrainer Jogi Löw, der sich nach einer Trainingsverletzung noch auskurieren muss (wir berichteten). Am Dienstag spielt die Nationalmannschaft in der Opel Arena das EM-Qualifikations-Spiel gegen Estland. Die Fans im bereits ausverkauften Stadion können sich dabei auf eine ähnliche Elf wie im Auswärtsspiel gegen Weißrussland freuen. „Es wird keine große Rotation geben, wir brauchen Stabilität“, so Sorg. Auf der ein oder anderen Position soll es aber dennoch einen Wechsel geben. Fest steht: Manuel Neuer steht wieder im Tor.

In der Startelf wird wahrscheinlich auch Bayern-Star Serge Gnabry sein, der ebenfalls auf der Pressekonferenz Rede und Antwort stand. „Wir gehen als klarer Favorit in das Spiel rein.“ Dennoch werde Estland der deutschen Mannschaft das Leben so schwer wie möglich machen. Das Ziel seien aber drei Punkte. Auch Gnabry lobte den Empfang am Hyatt-Hotel. „Wir sind sehr schön empfangen worden. Es war eine sehr nette Begrüßung, auch wenn es manchmal komisch ist, wenn alle rechts und links einen anschauen.“

Für die Fans war es wohl die letzte Möglichkeit, ihren Stars so nah zu kommen. Um 17:30 Uhr wird es am heutigen Montag im Stadion noch das Abschlusstraining geben - ein öffentliches Training ist es allerdings nicht. Wer am Hyatt-Hotel wartet, dürfte aber sicher noch den ein oder anderen Blick auf die Nationalmannschaft werfen können. Das Spiel gegen Estland wird am Dienstag um 20:45 Uhr angepfiffen. (lo)

Logo