Malu Dreyer: „Großveranstaltungen sind tabu“

Keine Abstandsregeln in Schulen

Malu Dreyer: „Großveranstaltungen sind tabu“

Laut Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) sind Großveranstaltungen auch in Rheinland-Pfalz bis Ende Oktober verboten. Am gestrigen Mittwoch hatten sich die Ministerpräsidenten und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bereits darauf verständigt. Dreyer sagte am Donnerstag: „Großveranstaltungen sind bis Ende Oktober tabu.“

Wichtig sei bei allen Veranstaltungen, dass eine Kontaktnachverfolgung gesichert sein müsse. „Wir müssen immer wissen: Wer ist zu welcher Uhrzeit wo zusammen?“, so Dreyer. Möglich sei es aber, dass bei Außenveranstaltungen künftig mehr Personen erlaubt sind (derzeit 250). An der neuen Rechtsverordnung werde derzeit gearbeitet.

Weiter gelten in Rheinland-Pfalz: ein Abstand von 1,5 Metern, Maskenpflicht in bestimmten öffentlichen Bereichen und die Hygieneregeln. In Schulen könne der Abstand bei Regelbetrieb hingegen nicht eingehalten werden. Weiterhin können sich bis zu zehn Personen im öffentlichen Raum treffen.

Die aktuelle Corona-Bekämpfungsverordnung findet Ihr hier. (pk)

Logo