England-Club lockt: Wechselgerüchte um Mainz-Trainer Bo Svensson

Laut britischen Medienberichten ist der Premier League-Club Brighton & Hove Albion an Mainz-Trainer Bo Svensson interessiert. Doch würde Svensson Mainz 05 wirklich mitten in der Saison verlassen?

England-Club lockt: Wechselgerüchte um Mainz-Trainer Bo Svensson

Er rettete Mainz 05 vor dem sicheren Abstieg und führte den FSV mit Christian Heidel und Martin Schmidt zurück in die obere Tabellenhälfte. Laut aktuellen Gerüchten aus England jedoch lockt ihn nun der englische Premier League-Club Brighton & Hove Albion. So berichtet unter anderem die Sportwebsite „The Athletic“ vom Interesse der Engländer an Svensson.

Brighton wiederum musste seinen Erfolgstrainer Graham Potter nun wegen eines ehemaligen 05-Trainers ziehen lassen. Potter ersetzte beim FC Chelsea Thomas Tuchel, der in der vergangenen Woche beim Londoner Klub entlassen worden war (wir berichteten).

Als Svensson im vergangenen Jahr mit Wechselgerüchten konfrontiert wurde, sagte der Däne: „Ich sehe meine Zukunft in Mainz. Wir haben eine Menge vor.“ Dazu kommt: In Mainz läuft der Vertrag des 43-Jährigen noch bis 2024. Ob darin eine Austiegssklausel enthalten ist? Unklar.

Ob Bo Svensson bei einem Millionen-Angebot aus England schwach werden wird? Mainz-Sportvorstand Christian Heidel jedenfalls scheint nicht bereit, seinen Trainer ziehen zu lassen. Gegenüber „Bild“ sagte er jedenfalls am Mittwoch, dass Svensson nicht zu haben sei: „Brighton kann das Visier in die Schublade legen.“

Logo