Mehrere Versammlungen in Mainz am Samstag

Polizei begleitet die Veranstaltungen

Mehrere Versammlungen in Mainz am Samstag

Aufgrund mehrerer Versammlungen ist die Polizei aktuell im Mainzer Stadtgebiet im Einsatz. Sie begleitet die Veranstaltungen und kontrolliert unter anderem die Einhaltung der Corona-Regeln. Bisher mussten die Einsatzkräfte bereits zwölf Platzverweise erteilen.

Eine Veranstaltung findet derzeit auf dem Ernst-Ludwig-Platz statt, eine weitere an der alten Universität. Eine ebenfalls geplante Versammlung wurde im Vorfeld vom Veranstalter abgesagt. Diese sollte sich gegen die Corona-Maßnahmen richten, wie Polizeipressesprecher Rinaldo Roberto gegenüber Merkurist mitteilt.

Einige Personen, die daran teilnehmen wollten, haben trotz der Absage Aktionen in Mainz geplant. So fanden sich unter anderem ein paar Menschen am Biontech-Gelände ein. Die Polizei sorgt dort dafür, dass niemand das Gelände betritt. Zwölf Personen haben mittlerweile einen Platzverweis für Teile des Stadtgebietes erhalten.

Die Polizei informiert heute bei Twitter über den aktuellen Stand der Ereignisse. Dort weist sie auch noch einmal daraufhin, welche Bußgelder die Teilnehmer erwartet, wenn sie sich nicht an die Regeln halten. So kosten Verstöße gegen das Abstandsgebot und die Maskenpflicht jeweils 50 Euro. Unerlaubte Menschenansammlungen und Alkoholkonsum werden mit 100 Euro geahndet.

Logo