Mann randaliert in der Mainzer Altstadt und wirft mit Backwaren um sich

Der Mann verletzte einen Mitarbeiter einer Bäckerei.

Mann randaliert in der Mainzer Altstadt und wirft mit Backwaren um sich

Ein Mann hat am Freitagnachmittag in der Mainzer Altstadt randaliert und dabei einen 19-Jährigen verletzt. Die Polizei nahm den 27-jährigen Randalierer in Gewahrsam.

Wie die Beamten am Montag mitteilten, fiel der Mann aus Kusel zuerst in einem Drogeriemarkt auf. Dort pöbelte er zunächst Kunden an und verhielt sich dann unangemessen gegenüber der Filialleitung.

Einige Minuten später nahm er in einer Selbstbedienungsbäckerei in der Nähe der Römerpassage Teigwaren aus der Auslage und warf sie mitsamt Greifzangen durch den Raum. Mitarbeiter der Bäckerei wollten den 27-Jährigen herauswerfen, wobei es zu einem Gerangel mit einem 19-jährigen Mitarbeiter kam. Der Randalierer schlug ihm dabei unter anderem mit der Faust ins Gesicht.

Auch die alarmierte Streife des Altstadtreviers konnte den 27-Jährigen zunächst nicht beruhigen. Die Einsatzkräfte fesselten ihn mit Handschellen und nahmen ihn schließlich in Gewahrsam.

Logo