Jugendliche von Gruppe in Kastel attackiert

Angreifer nutzten auch Schlagring und Schlagstock

Jugendliche von Gruppe in Kastel attackiert

Bei einem Streit zwischen mehreren Personen sind zwei Brüder (15 und 17) am Donnerstagabend in Mainz-Kastel verletzt worden. Das meldet das Polizeipräsidium Westhessen.

Die Brüder gerieten gegen 22:45 Uhr in der Straße „In der Witz“ mit mehreren Personen aneinander. Neben Fäusten und Tritten kamen bei der Schlägerei auch ein Schlagstock und ein Schlagring zum Einsatz. Der 15-Jährige und der 17-Jährige wurden dabei leicht verletzt. Dem 17-Jährigen wurden zudem Bargeld und ein Goldarmband geraubt.

Um die Täter zu ermitteln, leitete die Polizei sofort eine Fahndung ein. Dabei konnten die Polizisten dann auch mutmaßlich beteiligte Personen antreffen und kontrollieren. Warum es zu der Auseinandersetzung zwischen den Brüdern und den anderen Personen kam, ist bislang noch unklar

Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen des Vorfalls, sich unter der Telefonnummer (0611) 345-0 zu melden. (mm)

Logo