Corona-Kontrolltag: Polizei stellt gefälschten Impfausweis in Shisha-Bar sicher

Hunderte Personen überprüft

Corona-Kontrolltag: Polizei stellt gefälschten Impfausweis in Shisha-Bar sicher

Anlässlich des landesweiten Corona-Kontrolltags hat auch die Polizeidirektion Mainz* zusammen mit den einzelnen Ordnungsämtern zahlreiche Personen und Betriebe auf die Einhaltung der aktuell geltenden Regeln überprüft. Dabei wurde unter anderem in einer Shisha-Bar ein gefälschter Impfausweis sichergestellt. Das teilt die Mainzer Polizei auf Anfrage mit.

Wie die Beamten angeben, wurden am Donnerstag 657 Kontrollaktionen durchgeführt. Dafür waren 46 Polizeibeamte und 19 Mitarbeiter von Ordnungsämtern im Einsatz. Dabei stellten die Kontrolleure insgesamt 29 Verstöße gegen die aktuellen Corona-Regeln fest. Dabei wurde 15 Mal gegen die Maskenpflicht verstoßen sowie zwölf Mal gegen die geltenden Zugangsbeschränkungen (3G, 2G oder 2G-Plus).

Bei der Überprüfung von Gastronomie-Betrieben stellten die Einsatzkräfte fest, dass zwei Betreiber nicht die Kontaktdaten ihrer Gäste erfasst hatten. Zudem wurde in einer Shisha-Bar ein gefälschter Impfausweis sichergestellt. Wie die Polizei mitteilt, hätten die überprüften Personen fast ausschließlich freundlich und mit Verständnis auf die Kontrollen reagiert.

*Das Gebiet der Polizeidirektion Mainz umfasst die Städte Mainz, Ingelheim und Oppenheim und entspricht damit dem Gebiet Rheinhessen.

Logo