Zigarettenautomat abgesägt

Diebe flüchteten ohne Beute

Zigarettenautomat abgesägt

Einen Zigarettenautomaten abgesägt haben zwei Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch in Bischofsheim. Das meldet das Polizeipräsidium Südhessen.

Wie die Polizei mitteilt, sägten die beiden mutmaßlichen Täter den Automaten in der Schulstraße ab und luden ihn dann auf einen Fahrradanhänger. Als Zeugen durch laute Geräusche auf die Diebe aufmerksam wurden, verschwanden diese.

Die Männer flüchteten mit einem Mountainbike und zu Fuß über die Spelzengasse in Richtung Bahnhof. Den mit Zigaretten und Münzgeld gefüllten Automat sowie Utensilien, die sie für den Diebstahl benötigten, ließen die Männer am Tatort zurück.

Der Unbekannte, der mit dem blauen Herrenmountainbike flüchtete, wird auf etwa 18 Jahre geschätzt. Er soll zirka 1,75 Meter groß sein und schwarze Haare haben. Zur Tatzeit trug er einen grauen Kapuzenpullover, eine helle Jogginghose sowie eine neongelbe Weste.

Der zweite mutmaßliche Täter ist etwa 20 Jahre alt und 1,80 Meter groß. Der Mann hatte seine rotbraunen Haare zu einem Pferdeschwanz zusammengebunden. In der Nacht trug er einen roten Kapuzenpullover.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 06144/96660 entgegen. (mm)

Logo