Corona-Kontrollen: Gaststätte muss wegen Verstößen vorübergehend schließen

Zwei Lokale verstoßen gegen Corona-Bekämpfungsverordnung

Corona-Kontrollen: Gaststätte muss wegen Verstößen vorübergehend schließen

Am Freitagabend haben das Ordnungsamt und die Polizei Mainz in Mainzer Gaststätten überprüft, ob die vorgegebenen Corona-Schutzregeln eingehalten werden. Eine Gaststätte verstieß derart gegen die Vorgaben, dass die Beamten vorerst die Schließung anordneten.

Wie die Polizei berichtet, fanden die Kontrollen am Freitagabend zwischen 21 und 0 Uhr statt. Verstöße gegen die aktuelle Corona-Bekämpfungsverordnung wurden in zwei Gaststätten festgestellt.

In einer Gaststätte wurde laut Polizeiangaben nicht auf Abstandsgebote, die Maskenpflicht und die Erfassung der Kontaktdaten geachtet. Zudem lag keine Konzession zum Ausschank von Alkohol vor, weshalb die vorübergehende Schließung der Gaststätte angeordnet wurde. Die Beamten leiteten außerdem Ordnungswidrigkeitsverfahren ein.

Trotzdem zogen Polizei und Ordnungsamt eine positive Bilanz: Die Mehrzahl der Gaststätten-Betreiber habe sich demnach an die aktuellen Vorgaben gehalten. (js)

Logo