Raubüberfall auf Mainzer Wettbüro

Großfahndung brachte nichts ein

Raubüberfall auf Mainzer Wettbüro

Zwei unbekannte Täter haben am Freitagabend ein Wettbüro im Mainzer Stadtteil Weisenau überfallen. Das meldet die Mainzer Polizei.

Gegen 22 Uhr betraten die beiden Täter die Räumlichkeiten des Wettbüros im Heiligkreuzweg und forderten den 26-jährigen Mitarbeiter auf, die Einnahmen herauszugeben. Um der Forderung Nachdruck zu verleihen, bedrohte einer der beiden Täter den Angestellten mit einer Schusswaffe.

Im Anschluss flüchteten beide Täter zu Fuß mit der Beute in Richtung Wilhelm-Theodor-Römheld-Straße. Trotz groß angelegter Fahndung konnten die Täter nicht mehr angetroffen werden. Beide Täter sollen etwa 20 - 24 Jahre alt sein und konnten wie folgt beschrieben werden:

Täter 1: Etwa 1,70 Meter groß, schmal, bekleidet mit dunklem Kapuzenpullover mit heller aufgesetzter Kappe, OP-Maske, Jeans, markante Augenbrauen.

Täter 2: etwa 1,85 Meter groß, dicklich, bekleidet mit dunklem Kapuzenpullover, OP-Maske, Jeans.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.

Logo