Freiwillige Feuerwehr trauert um verstorbenen Kameraden

Fahrzeuge zum Andenken mit Trauerflor ausgestattet

Freiwillige Feuerwehr trauert um verstorbenen Kameraden

Ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Ingelheim ist mit Mitte 40 überraschend gestorben. Das teilt die Feuerwehr in sozialen Medien mit. Der Verstorbene war über 25 Jahre ehrenamtlich in der Freiwilligen Feuerwehr Ingelheim aktiv.

In einem Post heißt es von Seiten der Ingelheimer Kameraden: „Voller Bestürzung und Trauer mussten wir erfahren, dass einer unserer Kameraden plötzlich und für uns alle unerwartet aus dem Leben geschieden ist.“ Man trauere um einen Kameraden, der stets für die Gemeinschaft da war.

Weiter heißt es: „Das Wohlergehen seiner Mitmenschen und solchen in Not zu helfen war prägender Bestandteil seines Lebens und so war auch die Feuerwehr immer ein bedeutender Teil dessen.“ Man werde das Andenken des Verstorbenen in Ehren bewahren.

Neben der Freiwilligen Feuerwehr Ingelheim trauert auch die Feuerwehr Bingen-Stadt, in der der Verstorbene bis zuletzt engagiert war. Die Fahrzeuge der Ingelheimer Feuerwehr fahren als Zeichen des Gedenkens nun mit Trauerflor.

Logo