Diese Großbaustellen erwarten euch im nächsten Jahr in Mainz

Eine Übersicht

Diese Großbaustellen erwarten euch im nächsten Jahr in Mainz

Es wird gebaut, auch im nächsten Jahr. Laut der Stadt Mainz werden an etlichen Stellen in der Stadt Glasfasernetze verlegt sowie neue Leitungen für Gas, Wasser und Strom. Auch einige Neubauten und Sanierungen sind fest eingeplant. 165 Baustellen sind bereits angemeldet.

Neben den neuen Baustellen, die uns erwarten, werden auch einige Projekte im Laufe des kommenden Jahres fertig werden, darunter der Münsterplatz, die Boppstraße und die Hauptstraße in Mombach. Wir geben euch einen Überblick über die wichtigsten geplanten Bauprojekte, bei denen auch Sperrungen eingerichtet werden:

Innenstadt

Für den Ausbau des Breitbandnetzes werden in der Alt- und Neustadt das ganze Jahr über immer wieder Geh- und Radwege sowie Parkplätze gesperrt werden, auch müsst ihr mit vereinzelten Sperrungen von Fahrspuren rechnen.

Zudem werden ab Januar bis zu zwei Fahrspuren in der Rheinallee zwischen Oberer Austraße bis Löhrstraße gesperrt. Die verbleibenden Fahrspuren werden neu aufgeteilt, sodass in jede Richtung eine Fahrspur aufrecht erhalten bleibt. Auch der Geh- und Radweg wird teilweise gesperrt und auf die gegenüberliegende Straßenseite umgeleitet. Grund ist die Verlegung eines Stromkabels. Die Strecke ist ein Teilausschnitt eines Großprojekts, bei dem die Kabeltrasse bis zum Umspannungswerk Hochheimer Straße in Mainz-Kastel verlegt wird, um Mainzer Industrieunternehmen zu versorgen.

Auch in der Rheinstraße wird es ab Jahresbeginn zu Sperrungen von bis zu zwei Fahrspuren kommen. Dort werden die Mainzer Netze das Fernwärmenetz des Heizkraftwerks erweitern.

Weil ein marodes Gebäude ab- und ein neues aufgebaut wird, kommt es in der Großen Bleiche auf Höhe der Hausnummern 22 bis 26 zu Sperrungen des Gehwegs und der Parkstreifen. Die Baustelle ist das ganze Jahr über geplant.

In der Ludwigstraße steht zudem der Abriss und Neubau des alten Karstadtgebäudes an (wir berichteten). Beginn ist auch hier bereits im Januar. Dazu werden der Bischofsplatz und die Fuststraße voll gesperrt, in der Weißliliengasse und der Eppichmaurergasse kommt es zu Beeinträchtigungen.

Wie bereits am Fischtorplatz und an der Römerpassage wird es weitere Zufahrtssperren in Form von fest installierten und mobilen Pollern im Innenstadtbereich geben. Dafür seien im Frühjahr Tiefbaumaßnahmen an zwölf Standorten notwendig, daher werde es zu „punktuellen Einschränkungen“ kommen.

Im zweiten Quartal soll die Haltestelle Am Gautor barrierefrei umgebaut und die Gleise erneuert werden. Hier wird daher wechselseitig eine Fahrspur gesperrt.

Neustadt

Im nördlichen und südlichen Teil der Neustadt wird ebenso der Breitbandausbau vorangetrieben. Dazu werden im Lauf des Jahres Geh- und Radwege sowie Parkplätze und Fahrspuren vereinzelt gesperrt.

Zwischen Januar und April müsst ihr in der Nahestraße zwischen Wallaustraße und Rheinallee mit einer gesperrten Fahrspur rechnen. Grund ist ein neuer Fernwärmeanschluss.

Erst Ende des Jahres wird zudem die Leibnizstraße komplett gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden – wegen Erneuerung von Rohren.

Hartenberg-Münchfeld

Im zweiten Quartal wird die Mombacher Straße zwischen Fritz-Kohl-Straße und Goethestraße halbseitig gesperrt werden. Hier werden bis Ende des Jahres neue Leitungen verlegt.

Oberstadt

In den Sommerferien muss der Wirtschaftsbetrieb An der Goldgrube den Kanal erneuern. Daher kann es im Zeitraum von drei Monaten eventuell zu einer Vollsperrung kommen.

Um eine Querungshilfe einzubauen, wird auch jeweils eine Fahrspur in der Windmühlenstraße und im Zitadellenweg gesperrt. Der Zeitpunkt der etwa vierwöchigen Sperrung ist jedoch noch nicht klar.

Im Karcherweg wird zwischen Carl-Benz-Straße und Elisabeth-Selbert-Straße eine Fernwärmeleitung verlegt werden. Die Sperrung wird mindestens halbseitig sein und sechs bis acht Monate dauern, der Beginn der Baumaßnahme ist aber noch nicht bekannt.

Gonsenheim

Im zweiten Quartal starten die Gleiserneuerung und der barrierefreie Ausbau der Breiten Straße. Dazu wird für einige Monate eine Fahrspur gesperrt werden.

Auch in der Elbestraße werden in den Sommerferien Gleise erneuert. Hier kommt es zwischen Saalestraße und Elbestraße 92 für sechs bis acht Wochen zu einer wechselseitigen Sperrung.

Lerchenberg

Wegen Leitungsverlegungen wird auch die Büchnerallee voll gesperrt werden, der Verkehr wird umgeleitet. Die Baustelle wird von Anfang des Jahres an sechs bis sieben Monate lang dauern.

In der Regerstraße wird das Einkaufszentrum samt der Außenanlage umgebaut, Start ist Anfang des Jahres. Daher sind das ganze Jahr über kurzfristige Sperrungen möglich.

Logo