Wer ist der geheimnisvolle „Rolph“?

Plakate in ganz Mainz machen Werbung für einen gewissen „Rolph“. Wer „Rolph“ sein soll oder was hinter der Aktion steckt, wird aber nicht aufgelöst. Was soll das?

Wer ist der geheimnisvolle „Rolph“?

Seit Mitte Mai hängen seltsame Plakate in ganz Mainz: „Sag Hallo zu Rolph!“ oder „Wer schreibt denn Rolph mit ph?“ ist darauf zu lesen. Doch wer steckt hinter den Plakaten und was sollen sie bewerben?

Sucht man im Internet nach den Plakat-Slogans, stößt man schnell auf die Website rolph.de. Und dort sieht man einen Countdown. „Dauert gar nicht mehr lange. Dann kommt Rolph“, steht unter der ablaufenden Uhr. Wer oder was sich hinter „Rolph“ verbirgt, erfährt man auch hier nicht - und das ist auch gewollt.

Kieler Agentur verantwortlich

Verantwortlich für die Aktion ist die Kieler „boy | Strategie und Kommunikation GmbH“. Das Unternehmen entwickelt Werbe- und PR-Strategien für Unternehmen und Städte in ganz Deutschland. Auf Merkurist-Anfrage erklärt eine Mitarbeiterin des Unternehmens: „Was hinter der Aktion steckt, darf ich leider noch nicht verraten.“

Die geheimnisvollen „Rolph“-Plakate seien in ganz Rheinland-Pfalz platziert worden. Was die Agentur-Mitarbeiterin aber sagen darf: Am 3. Juni soll auf einem Pressetermin in der alten Lokhalle verraten werden, wer „Rolph“ ist. „Ein bekannter rheinland-pfälzischer Politiker wird das Rätsel dann lösen“, so die Mitarbeiterin. (mm)

Logo