Heftige Schlägereien in Mainz-Kastel

Ein Ort, zwei Schlägereien

Heftige Schlägereien in Mainz-Kastel

Bei Schlägereien in Mainz-Kastel sind am Wochenende mehrere Personen verletzt worden. Das meldet die Polizei Wiesbaden.

Am frühen Samstagmorgen gegen 4 Uhr schlugen mehrere Männer in der Diskothek in der Peter-Sander-Straße auf einen 28-jährigen Mann ein. Zunächst erhielt er auf der Tanzfläche einen Faustschlag ins Gesicht und wurde anschließend noch von weiteren Angreifern zu Boden gestoßen. Dort schlugen sie weiter auf ihn ein. Gegen einen 23-jährigen Tatverdächtigen wird bereits ermittelt.

Am frühen Sonntagmorgen, gegen 6:15 Uhr, kam es ebenfalls zu einer Schlägerei in der Peter-Sander-Straße - diesmal auf dem Parkplatz der Diskothek. Die Gründe für den Streit sind noch unklar. Dabei soll ein 25-Jähriger versucht haben, mit einem Hammer auf seinen Kontrahenten einzuschlagen. Dies konnte jedoch von Zeugen verhindert werden. Der offenbar betrunkene 25-Jährige fuhr anschließend mit seinem Fahrzeug davon, kehrte aber wenige Minuten später wieder zum Tatort zurück.

Dort nahmen ihn Einsatzkräfte der Polizei fest und entnahmen ihm auf dem Revier Blut. In seinem Wagen wurde ein Zimmermannshammer und ein Einhandmesser sichergestellt. Auch der Führerschein des 25-Jährigen wurde ihm von der Polizei weggenommen. Die Ermittlungen laufen. (pk)

Logo