Elton John und Kult-Kicker: Was Ihr über Watford wissen müsst

32 Kilometer von London entfernt liegt sie: die englische Stadt Watford. Mit Mainz verbindet sie eine enge Städtepartnerschaft. Was man als Mainzer über Watford wissen muss.

Elton John und Kult-Kicker: Was Ihr über Watford wissen müsst

Seit 1956 verbindet Mainz eine Städtepartnerschaft mit der englischen Stadt Watford. Doch was muss man als Mainzer unbedingt über über die Partnerstadt wissen? Wir verraten Euch fünf interessante Fakten.

Zahlen, Daten, Fakten

Watford liegt nur 32 Kilometer von der britischen Hauptstadt London entfernt und zählt rund 80.000 Einwohner. Die Städtepartnerschaft 1956 war sowohl für Watford als auch für Mainz die erste freundschaftliche Beziehung zu einer ausländischen Stadt. Eine besondere Verbindung zwischen Mainz und Watford: William Caxton (1422 bis 1491). Er verbreitete Gutenbergs Buchdruck mit beweglichen Lettern in England und ist sozusagen der England-Gutenberg.

Promi-Stadt

Watford ist die Heimatstadt von einigen Promis. So stammt zum Beispiel Ex-Spice-Girl Geri Halliwell (heute Horner) aus der Mainzer Partnerstadt. Während ihrer Schulzeit nahm „Ginger Spice“ sogar an einem Schüleraustausch nach Mainz teil (wir berichteten).

Außerdem wurden der englische Fußball-Nationaltrainer Gareth Southgate und Kult-Kicker Vinnie Jones in Watford geboren. Letzterer arbeitete nach seiner Fußballerkarriere als Schauspieler und wirkte unter anderem in den Guy-Ritchie-Klassikern „Bube, Dame, König, grAS“ sowie „Snatch – Schweine und Diamanten“ mit. Ebenfalls aus Watford stammt der Musiker Shahid Khan – besser bekannt als „Naughty Boy“.

Elton John und der FC Watford

Apropos Promis: Ein Superstar der internationalen Musikszene wuchs in Watford auf: Sir Elton John (72). Seine Leidenschaft außer der Musik: Fußball. Er ist nämlich auch großer Fan des Fußballclubs FC Watford. Und die Liebe für den Verein geht sogar so weit, dass er von 1976 bis 1990 Präsident des Clubs war. 1997 kaufte sich Elton John wieder beim FC Watford ein, bis heute hält er Club-Anteile.

Übrigens: Elton John führte den FC Watford gemeinsam mit Trainer Graham Taylor von der 4. Liga bis in die 1. Liga und den Europapokal. In seinen Memoiren „Me“ beschrieb der Popstar seine Zeit beim FC Watford als „ständige Quelle des Glücks“.

Erfolgreiches Theater

Glaubt man der britischen Zeitung „The Guardian“, dann ist das „Palace Theatre“ in Watford das erfolgreichste Theater in ganz Großbritannien. Denn die durchschnittliche Besucherauslastung des Theaters liegt bei rund 95 Prozent.

Vokspark-Doppelgänger

Wenn das englische Wetter es gut mit den Bewohnern von Watford meint, verbringen viele von ihnen ihre Freizeit im Cassiobury Park. Dieser hat einige Gemeinsamkeiten mit dem Mainzer Volkspark: So gibt es auch Kinderplanschbecken, Spielwiesen und sogar - wie im Volkspark - eine Miniatureisenbahn. (df)

Logo