DB räumt Radparkplatz am Mainzer Hauptbahnhof

DB plant neues Fahrradparkhaus

DB räumt Radparkplatz am Mainzer Hauptbahnhof

Wer sein Fahrrad am Radparkplatz am Mainzer Hauptbahnhof geparkt hat, der sollte sein Rad in den nächsten Tagen abholen. Laut einer Pressemitteilung der Stadt Mainz räumt die Deutsche Bahn (DB) auf der Ostseite der Bahngleise (Seite Bahnhofsvorplatz) rechts und links neben dem Hauptgebäude die Fahrradparkplätze.

Die Arbeiten sollen demnach einige Wochen andauern. Erstes Ziel am Mittwoch (7. Oktober) ist die Fläche am „Gleis 13“. Eine Woche später (14. Oktober) folgt dann die südöstliche Fläche neben der Alicenbrücke. Geräumt werden die Flächen, weil an dieser Stelle bald ein Fahrradparkhaus der DB entstehen soll. Nach Angaben der Stadt wurden die Besitzer der Räder schon durch Hinweise und Banderolen aufgefordert, ihre Fahrräder zu entfernen, sonst übernimmt dies die Verwaltung.

Hinweise mit temporären Ausweichplätzen werden gestellt. Die Flächen am Hauptbahnhof West sind von den Räumungsarbeiten der Deutschen Bahn nicht betroffen. Hier sollte eigentlich Anfang des Jahres schon ein neues Fahrradparkhaus mit rund 1000 Stellplätzen, darunter Radboxen und Plätze für beispielsweise E-Bikes in Betrieb genommen werden (wir berichteten). Die Bauarbeiten verzögerten sich allerdings, da unterschiedliche Handwerksfirmen an speziellen und passgenauen Fertigteilen arbeiteten, so die Mainzer Verkehrsdezernentin Katrin Eder (Grüne) gegenüber Merkurist. (pk)

Logo