PMG bietet Anwohnern Sondertickets für ihre Parkhäuser

„PMG-Sonderticket-Anwohner“ ist vier Wochen lang gültig

PMG bietet Anwohnern Sondertickets für ihre Parkhäuser

Ab sofort bietet die PMG Parken in Mainz GmbH eine vergünstigte Saisonkarte an. Für 50 Euro monatlich kann man mit der Karte sein Fahrzeug rund um die Uhr in einem PMG-Parkhaus unterstellen. Wie die PMG mitteilt, gilt das Angebot bis zum 31. Mai für alle Anwohner, die in der Nähe der PMG-Parkhäuser wohnen.

Wie es in der Pressemitteilung heißt, seien Bewohner aus den Stadtteilen mit den Postleitzahlen 55116, 55118, 55122 und 55131 dazu berechtigt, dieses Angebot der PMG-Sondertickets zu nutzen. Zur Überprüfung der Berechtigung genüge es, am Kassenautomaten seinen Personalausweis in die Kamera zu halten. Grund für dieses Angebot sei, dass man den vielen Anwohnern, die jetzt im Home Office arbeiten, eine kostengünstige Alternative anbieten möchte, um ihr Fahrzeug während der Corona-Krise unterstellen zu können.

Aktuell habe lediglich das Parkhaus „Theater“ komplett geschlossen, heißt es in der Mitteilung, da das in der Nähe liegende Parkhaus „Kronberger Hof“ über ausreichend freie Park-Kapazitäten verfüge (wir berichteten). „Ansonsten wurden bislang nur einzelne Parkdecks geschlossen, die seit Beginn der Corona-Krise leer standen, um dadurch Kosten zu sparen“ erklärt Nils Teske, Geschäftsführer der PMG.

Sollte durch die Buchungen der Sondertickets mehr Parkraum benötigt werden, könnten einzelne Parkdecks wieder öffnen. „Wir werden dies genau beobachten und können entsprechend kurzfristig reagieren“, so Teske, „in jedem Fall haben wir auch während der Corona-Krise zu jederzeit ausreichend Parkraum zur Verfügung“. (df)

Logo