Nächstes Fest abgesagt: Mainzer Sommerlichter fallen aus

Schon im letzten Jahr konnte die Veranstaltung nicht stattfinden

Nächstes Fest abgesagt: Mainzer Sommerlichter fallen aus

In der letzten Woche war es noch unsicher (wir berichteten), jetzt steht es fest: Die „Mainzer Sommerlichter“ werden auch in diesem Jahr nicht stattfinden können. Das teilt die Wirtschaftsdezernentin und Aufsichtsratsvorsitzende der „mainzplus Citymarketing GmbH“ Manuela Matz am Donnerstag mit.

„Die Mainzer Sommerlichter gehören in den jährlichen Veranstaltungskalender wie viele andere Traditionsfeste in Mainz. Doch auch in diesem Jahr kann das bunte Treiben am Rhein aufgrund der anhaltenden Pandemie nicht stattfinden“, erklärt Matz. „Aufgrund der stetig wachsenden Impfgeschwindigkeit sind wir zuversichtlich für das nächste Jahr, um dann endlich wieder gemeinsam die Mainzer Sommerlichter feiern zu können.“

Auch August Moderer, Geschäftsführer der „mainzplus Citymarketing“, zeigt sich zuversichtlich für das kommende Jahr: „Wir alle hätten gerne ausgelassen im Sommer gefeiert, doch die aktuelle Lage lässt das nicht zu. Wir planen mit voller Kraft fürs kommende Jahr und danken allen Partnern, die uns in dieser Zeit Treue zeigen und unsere Projekte weiter begleiten.“

Vom 29. bis zum 31. Juli 2022 sollen die „Mainzer Sommerlichter“ dann voraussichtlich wieder stattfinden, nachdem die Veranstaltung aufgrund der Pandemie zwei Jahre pausiert wurde. Die bereits 2019 gekauften Schiffstickets für die MS Asbach behalten auch für die Mainzer Sommerlichter 2022 ihre Gültigkeit.

Logo