Biontech-Gründer erhalten Bundesverdienstkreuz

Auszeichnung am 19. März in Schloss Bellevue

Biontech-Gründer erhalten Bundesverdienstkreuz

Die beiden Gründer des Mainzer Biotechnologie-Unternehmens „Biontech“, Özlem Türeci und Uğur Şahin, werden mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Das teilt das Bundespräsidialamt mit.

Türeci und Şahin erhalten von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier das Große Verdienstkreuz mit Stern des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Das ist die höchste Auszeichnung der Bundesrepublik Deutschland. Bei der Verleihung am 19. März im Schloss Bellevue wird auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) anwesend sein.

Türeci und Şahin „verbinden medizinische Grundlagenforschung mit deren Übersetzung in eine praktische Nutzung“, so das Bundespräsidialamt. „Dank ihrer weltweit anerkannten Kompetenz im Bereich der mRNA-Technologien und ihres unermüdlichen Einsatzes gelang ihnen innerhalb kürzester Zeit die Entwicklung und Zulassung eines Impfstoffes gegen Covid-19. Sie haben damit einen entscheidenden Beitrag zur Eindämmung der Corona-Pandemie geleistet.“

Logo