Warum es am Münsterplatz keinen Fahrkartenautomaten gibt

Der Münsterplatz ist ein großer Deh- und Angelpunkt des öffentlichen Nahverkehrs in Mainz. Einen Fahrkartenautomaten gibt es hier aber nicht. Warum ist das so?

Warum es am Münsterplatz keinen Fahrkartenautomaten gibt

Ratlose Blicke am Münsterplatz: Wer hier einen Fahrkartenautomaten sucht, der sucht vergeblich. Und das, obwohl der Münsterplatz ein großer Dreh- und Angelpunkt des öffentlichen Nahverkehrs ist. Von den Haltestellen fahren im Minutentakt Busse und Straßenbahnen in alle möglichen Richtungen. Aber Fahrkarten kann man hier nicht kaufen. Warum ist das so?

Wie Jens Grützner von der Mainzer Mobilität (MM) sagt, habe in der Vergangenheit an der Haltestelle Münsterplatz ein Fahrkartenautomat gestanden. Seit der Sanierung 2017 ist dies nicht mehr der Fall. Aber es gibt Aussichten auf einen neuen Automaten: „Die MM ist aktuell darum bemüht, wieder einen Fahrkartenautomaten an der Haltestelle Münsterplatz zu installieren“, so Grützner.

Da das aber zuerst mit der Stadt abgesprochen werden müsse, zögere sich der Prozess ein wenig hinaus. „Momentan sind noch Detailabstimmungen mit der Stadt Mainz notwendig, da die Bahnhofstraße ein sensibler Bereich ist und entsprechend auch die Stadtbildpflege zu beteiligen ist.“

Auch wenn der Zeitpunkt noch nicht feststeht: Es wird einen neuen Fahrkartenautomaten am Münsterplatz geben. „Wir sind gute Dinge, dass der Automat kurzfristig installiert werden kann“, so Grützner. (pk)

Logo