Mainzer Mobilität erweitert Fahrplan

Grund ist der teilweise wieder einsetzende Schulbetrieb

Mainzer Mobilität erweitert Fahrplan

Da ab Montag, 27. April, die Schule für einige Abschluss-Klassen wieder beginnt, wird das Busangebot ausgeweitet. Das gab jetzt die Mainzer Mobilität (MM) bekannt. Demnach gibt es ab Montag Änderungen auf den Linien 28, 33, 56, 58, 64 und 76. Der Fahrplan aller übrigen Linien bleibt zunächst bis zum 3. Mai weiterhin unverändert.

Die Linien 28 und 33 fahren ab Montag wieder nach dem regulären Fahrplan an Schultagen. Hier kann es allerdings wegen der Bauarbeiten in der Boelckestraße in Mainz-Kastel zu geänderten Abfahrtszeiten kommen (wir berichteten). Auf der Linie 64 gibt es zwischen 7.20 und 7.48 Uhr ab Hauptbahnhof, Haltebereich F, bis Hartenberg/Südwestrundfunk beziehungsweise Hartenberg/Ketteler-Kolleg zusätzliche Fahrten. Mittags gibt es zudem weitere zusätzliche Fahrten ab Hartenberg/Ketteler-Kolleg bis Hauptbahnhof. Auf der Linie 76 wird eine zusätzliche Fahrt um 7.29 Uhr ab Hauptbahnhof über Martin-Luther-Straße bis Heiligkreuzweg angeboten.

Auf den Linien 56 und 58 gibt es folgende Fahrplanänderungen:

  • Linie 58 ist in der Zeit von circa 9 bis circa 12 Uhr alle 30 Minuten auf dem Abschnitt Bischofsheim/Treburer Straße – Hauptbahnhof im Einsatz

  • zusätzliche Fahrt auf der Linie 58 um 6:53 Uhr ab Bischofsheim/Treburer Straße bis Hauptbahnhof sowie weiter als Linie 64 bis Südwestrundfunk

  • zusätzliche Fahrt auf der Linie 58 um 6:41 Uhr ab Finthen/Theodor-Heuss-Straße bis Ginsheim/IGS Mainspitze (7:44 Uhr)

  • Alle Fahrten zur IGS Mainspitze ab Gustavsburg/Am Alten Fährhaus im Überblick:

    • 7:16 Uhr (Linie 58, aus Finthen)

    • 7:24 Uhr (Linie 56)

    • 7:34 Uhr (Linie 56, aus Wackernheim)

    • 8:04 Uhr (Linie 56, aus Wackernheim)

    • 8:09 Uhr (Linie 56)

    • 8:16 Uhr (Linie 58)

  • Alle Fahrten ab IGS Mainspitze im Überblick; alle Fahrten werden als Linie 56 ausgeführt und fahren in Bischofsheim zusätzlich über Treburer Straße:

    • 12:38 Uhr

    • 12:41 Uhr

    • 12:45 Uhr

    • 13:23 Uhr

    • 13:26 Uhr

    • 13:30 Uhr

Auf allen Linien sowie in allen Fahrzeugen des ÖPNV gilt ab Montag, 27. April, eine Maskenpflicht. „Bei der Maske kann es sich um eine einfach Mund-Nasen-Bedeckung handeln, also beispielsweise auch einen Schal oder ein Tuch. Das Tragen einer Maske im ÖPNV ist ein Beitrag dazu, die Verbreitung des Coronavirus weiter zu drosseln“, so die MM. Zudem werden die Fahrgäste gebeten, sofern möglich, den empfohlenen Abstand von 1,5 Metern einzuhalten. (js)

Logo