Mainzer Grüne unterstützen Michael Ebling

Mitgliederversammlung der Grünen mit Entscheidung

Mainzer Grüne unterstützen Michael Ebling

Der Kreisverband der Mainzer Grünen hat sich vor der Oberbürgermeister-Stichwahl am Sonntag für Amtsinhaber Michael Ebling ausgesprochen. Das beschloss die Mitgliederversammlung der Grünen am Montagabend.

Wie die Grünen in einer Pressemitteilung erklären, hatte sich Ebling bei der Versammlung zuvor den Fragen der Mitglieder gestellt. Im Anschluss stimmten die Mitglieder mit großer Mehrheit für eine Wahlempfehlung für den Kandidaten der SPD. „Trotz einiger inhaltlicher Unterschiede konnte Michael Ebling viele Schnittmengen aufzeigen, die letztlich zum positiven Votum der Mitglieder geführt haben“, so die Kreisvorstandssprecher Christian Viering und Katharina Binz.

Die grüne Kandidatin für das Oberbürgermeisteramt, Tabea Rößner, war im ersten Wahlgang am 27. Oktober nur auf 22,5 Prozent der Stimmen gekommen. Damit verfehlte sie die Stichwahl. Am kommenden Sonntag tritt Amtsinhaber Michael Ebling gegen den parteilosen Kandidaten Nino Haase an. Ebling erreichte 41 Prozent, Nino Haase 32,4 Prozent. (nl)

Logo