Zugstrecke zwischen Mainz und Frankfurt gesperrt

Fernzüge werden umgeleitet

Zugstrecke zwischen Mainz und Frankfurt gesperrt

Wegen eines Notarzteinsatzes ist die Zugstrecke zwischen Frankfurt und Mainz am Mittwochabend gesperrt worden. 200 Personen mussten in Raunheim aus einer S-Bahn evakuiert werden.

Wie ein Sprecher der Bundespolizei auf Merkurist-Anfrage erklärte, begann der Einsatz etwa um 17:15 Uhr. Polizei und Rettungskräfte waren vor Ort. Die Feuerwehr evakuierte rund 200 Personen aus einer S-Bahn, die in Raunheim feststeckte. Dafür hielt eine weitere S-Bahn versetzt auf dem Nebengleis.

Es kam zu Ausfällen und Verspätungen. Um etwa 20:15 Uhr meldete die Bahn via Twitter, dass die Sperrung aufgehoben sei. (js)

Logo