Kommt der Discounter „Action“ bald nach Mainz?

Niederländisches Unternehmen in Deutschland auf Expansionskurs

Kommt der Discounter „Action“ bald nach Mainz?

Mittlerweile fast 460 Filialen betreibt der Discounter „Action“ deutschlandweit. Im Angebot hat er überwiegend „Non-Food“-Produkte. In der Region ist das niederländische Unternehmen mit drei Märkten in Wiesbaden, einem Markt in Bad Kreuznach und einem in Oppenheim vertreten. In Mainz gibt es bisher keine Filiale von „Action“. Einige Merkurist-Leser fragen nun, ob sich das in absehbarer Zeit ändern wird.

Unternehmen auf Expansionskurs

Hauptsächlich bietet „Action“ Produkte aus den Bereichen Dekoration, Spielzeug & Unterhaltung, Haushaltswaren, Waschen & Reinigen sowie Körperpflege und Mode an. Zusätzlich hat das Unternehmen auch Waren aus der Sparte „Essen und Trinken“ im Angebot. Laut eigener Auskunft wechseln zwei Drittel des „Action“-Angebots laufend, jede Woche gibt es demnach 150 neue Produkte in den Filialen. „Außerdem bieten wir 1500 Produkte für weniger als einen Euro an“, schreibt der Discounter auf seiner Webseite.

Doch wird das Unternehmen bald nun auch in Mainz einen Markt eröffnen? „Wir möchten unseren Expansionskurs weiter fortsetzen“, sagt „Country Communication Manager Germany & Austria“, Annika Büschken, auf Anfrage von Merkurist. Grundsätzlich sei „Action“ also immer auf der Suche nach attraktiven Standorten im gesamten Bundesgebiet.

Beim Thema „Standort Mainz“ verweist Büschken auf die „Standortkriterien“. Auf der Webseite des Discounters ist hierzu von „Innenstädten, Gewerbeparks und Einkaufszentren“ die Rede. Genauer möchte sich „Action“ aber nicht in die Karten schauen lassen. So könne man darüber hinaus keine Auskunft zu möglichen Standorten geben.

Logo