94-Jährige nach Brand gestorben

Die Frau musste vergangene Woche reanimiert werden.

94-Jährige nach Brand gestorben

Eine 94-jährige Frau, die in der vergangenen Woche nach einem Hausbrand reanimiert werden musste, ist am Mittwoch gestorben. Das teilte das behandelnde Krankenhaus mit.

Der Brand ereignete sich am 5. Februar in einem Einfamilienhaus in der Niklas-Vogt-Straße (wir berichteten). Die Frau musste von der Feuerwehr zunächst gerettet und dann reanimiert werden. Seitdem befand sie sich in einem kritischen Zustand. Auch ein 58-jähriger Mann wurde mit Atemproblemen in ein Krankenhaus gebracht. Zwei weitere Personen, die sich zum Zeitpunkt des Feuers in dem Haus befanden, blieben unverletzt.

Inzwischen ist das Haus mit Hilfe des THW Mainz abgesperrt und abgesichert worden. Es wurde von Brandschutt befreit, nun suchen Brandermittler der Mainzer Kriminalpolizei nach der Ursache des Feuers. Die Ermittlungen werden laut Polizei weiterhin in alle Richtungen geführt.

(rk)

Logo