Mähdrescher fährt über frisch asphaltierte Straße - 100.000 Euro Schaden

Verbotsschild missachtet

Mähdrescher fährt über frisch asphaltierte Straße - 100.000 Euro Schaden

Ein Kettenmähdrescher hat am Dienstagnachmittag einen frisch asphaltierten Teil der B420 bei Nierstein beschädigt. Das berichtet die Polizei Oppenheim. Der Schaden wird auf 100.000 Euro geschätzt.

Wie die Polizei berichtet, fuhr der Kettenmähdrescher mit zwei Begleitfahrzeugen durch einen gesperrten Teil der B420 vom Kreisel Dexheim in Richtung Nierstein. Bei der Irrfahrt über den frisch asphaltierten Abschnitt umfuhr er mehrere Absperrbaken, missachtete ein Verbotsschild.

Weil die Straße noch neu und nicht ausgehärtet war, verursachte der Kettenmähdrescher mit seinen Ketten Furchen auf einer Länge von 300 Metern. Der Landesbetrieb Mobilität schätzt den Schaden durch die Furchen auf etwa 100.000 Euro.

Der Kettenmähdrescher sowie die beiden Begleitfahrzeuge entfernten sich laut Polizei von der Unfallstelle. Zeugen hatten den Vorfall beobachtet und der Polizei gemeldet. (pk)

Logo