Mieses Spiel mit Mainzer Pizzalieferant

Drei Männer flüchten, ohne zu bezahlen

Mieses Spiel mit Mainzer Pizzalieferant

Drei bisher unbekannte Männer haben in der Nacht von Montag auf Dienstag einen Pizzalieferanten betrogen.

Die Pizzeria in der Mainzer Neustadt hatte eine Bestellung in Höhe von fast 100 Euro erhalten. Als der Lieferant unterwegs war, um die Bestellung zu überbringen, änderte der Kunde die Lieferadresse. An der neuen Anschrift angekommen, übergab der Lieferant das Essen an drei Männer, die daraufhin flüchteten, ohne zu bezahlen. Der Inhaber der Pizzeria zeigte das noch in der Nacht bei der Polizeiinspektion 1 an.

Da die Männer ihr Essen über eine Lieferapp bestellt hatten, lagen dem Inhaber selbst keine Personalien der Täter vor. Diese sind nun Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Logo