„Unsereins“ eröffnet zweiten Laden in der Altstadt

Neueröffnung am Kirschgarten: Dort, wo zuvor die „Leder-Ecke“ war, zieht jetzt ein neuer Laden ein. Eine weitere Filiale des Geschäfts gibt es bereits in der Betzelsstraße.

„Unsereins“ eröffnet zweiten Laden in der Altstadt

Erst im letzten Jahr haben sie ihre erste Filiale in der Betzelsstraße eröffnet, jetzt folgt die zweite am Kirschgarten – im „Unsereins“ verkaufen Klaas, Jan und Ev Eggert nachhaltige Geschenkartikel, die zum Teil direkt aus Mainz und Umgebung kommen.

„Die Altstadt hat uns als Mainzer mit ihrem ganz besonderen Charme für unsere Unternehmungen schon immer angezogen.“ - Jan Eggert, Inhaber

„Genau wie der Laden in der Betzelsstraße entstand die zweite Concept Store Filiale von ‘Unsereins’ ganz spontan“, erzählt Jan Eggert. Das Ursprungsziel, regionale Startups während Corona zu unterstützen und nachhaltige Geschenkartikel anzubieten, sei in Mainz so gut angekommen, dass die Familie die Chance ergriff und das Geschäft direkt am Kirschgarten anmietete. „Die Altstadt hat uns als Mainzer mit ihrem ganz besonderen Charme für unsere Unternehmungen schon immer angezogen.“ Neben „Unsereins“ betreibt die Familie Eggert auch die Lederwarengeschäfte „Offenbacher Lederwaren“ und „Klaastro“ in der Innenstadt.

„Wir werden unser Kernsortiment rund um Geschenkartikel, Wohn Accessoires, Feinkost und nachhaltige Textilien beibehalten“, sagt Eggert. Es sollen aber zusätzlich Artikel von weiteren Startups angeboten werden.

Den ersten Laden in der Betzelsstraße will die Familie eigentlich parallel weiterführen. Ganz sicher ist das aber noch nicht. „Dies hängt auch von unserer Mietsituation ab, deren Zukunft noch nicht 100 Prozent geklärt ist“, sagt Jan Eggert. Die Eröffnung des neuen Ladens am Kirschgarten ist für November geplant. Aktuell sucht die Unternehmerfamilie noch nach Unterstützung für das Team.

Logo