„Grillpoint“ in Gonsenheim soll bald eröffnen

Bereits seit Monaten wartet man in Gonsenheim darauf, dass der „Grillpoint“ seine Türen öffnet, doch bisher ist nichts passiert. Nun steht fest, wann der Laden am Sportfeld eröffnen wird.

„Grillpoint“ in Gonsenheim soll bald eröffnen

Abgeklebte Fenster und Schilder, die auf eine baldige Eröffnung des „Grillpoints“ hindeuten - doch bisher ist nichts passiert. Seit mittlerweile knapp einem Jahr wartet man in Gonsenheim darauf, dass der Laden am Sportfeld eröffnet. Merkurist hat bei dem Verantwortlichen, dem Betreiber des nebenan gelegenen „Pizza Point“ Murat Inanir, nachgefragt.

Wenn es nach dem Geschäftsführer des „Grillpoints“ gegangen wäre, dann hätte der Laden längst geöffnet: „Eigentlich wollten wir schon vor Monaten öffnen, doch es hat einige Probleme bei den Renovierungsarbeiten gegeben und deswegen hat sich alles etwas gezogen.“ Auch wenn die Renovierungsarbeiten inzwischen größtenteils abgeschlossen seien, werde es noch ein paar Monate dauern, bis der Laden endgültig fertig für die Eröffnung sein werde, denn die Familie gehe für Inanir vor. „Meine Kinder wollen nicht ohne mich in den Urlaub fahren - Familie ist für mich sehr wichtig, deswegen wird sich die Eröffnung leider nochmal etwas nach hinten verschieben“.

Eröffnung für Mitte September geplant

Geplant ist es laut Inanir, den „Grillpoint“ Mitte September aufzumachen. „Auf ein konkretes Datum möchte ich mich lieber nicht festlegen, aber im September soll es losgehen.“ Ab dann soll es im „Grillpoint“ Burger, Hähnchen, Bratwürste und weitere kleine Snacks geben. Inanir verzichtet aber auf eine zu große Auswahl, denn möchte er seinen Kunden „lieber wenig und dafür Gutes, als zu viel und dafür Schlechtes“ anbieten.

Gemeinsam mit seiner Frau, die ebenfalls seit langer Zeit in der Gastronomie tätig ist, wird er den Laden führen. Die beiden erhoffen sich, mit ihrem Angebot auch viele Studenten als potenzielle Kunden zu gewinnen. Außerdem wünsche sich Inanir, dass durch den „Grillpoint“ vielleicht auch ein paar mehr Leute auf den „Pizza Point“ aufmerksam werden. „Der Pizza Point liegt leider so ein bisschen versteckt hinter dem anderen Laden, ich hoffe, dass wir dann auch dort neue Kunden bekommen.“ (df)

Logo