Engbers-Filiale eröffnet in Mainz

Nachfolger für „Claire's“

Engbers-Filiale eröffnet in Mainz

Das Schmuckgeschäft „Claire’s“ in der Schusterstraße 16 wird im Frühherbst schließen. Doch es gibt bereits einen Nachfolger: Der Herrenausstatter „Engbers“ wird dort eine Filiale eröffnen.

Das gab das Unternehmen Lührmann, das den Gronauer Männermodeanbieter berät, bekannt. Die Eröffnung ist für Herbst geplant, ein genaues Datum stehe noch nicht fest, so eine Sprecherin auf Anfrage von Merkurist. Das Ladenlokal werde zum 15. September übergeben, danach beginnen die Modernisierungsarbeiten. Insgesamt stehen „Engbers“ hier 100 Quadratmeter Fläche im Erdgeschoss zur Verfügung.

Alexander Wykrota, Consultant bei Lührmann in Düsseldorf, ist von der neuen Filiale überzeugt: „Engbers hat eine Fläche im optimalen Umfeld angemietet. Mit Nachbarn wie Walbusch und Eterna wird in der Schusterstraße eine kleine Kompetenzlage geschaffen.“ Die Stadt sei dynamisch und profitiere von einer überdurchschnittlichen Kaufkraft der Bevölkerung.

Das Familienunternehmen „Engbers“ aus Gronau in Nordrhein-Westfalen blickt auf eine 70-jährige Unternehmensgeschichte zurück, beschäftigt rund 1800 Mitarbeiter und ist mit mehr als 300 Filialen in Deutschland sowie Österreich vertreten. (pk)

Logo