„Buffalo“-Nachfolger am Brand steht fest

Eröffnung am 23. Mai

„Buffalo“-Nachfolger am Brand steht fest

Nachdem die Schuhmarke „Buffalo“ im März das Aus der Mainzer Filiale am Brand mitgeteilt hatte (wir berichteten), steht der Nachfolger fest: Wie der Tabakkonzern „Philip Morris“ auf Merkurist-Anfrage bestätigt, eröffnet am 23. Mai das Geschäft „Iqos“.

Im neuen Laden können Erwachsene Tabakheizsysteme und Zubehör kaufen. Die elektrischen Geräte erhitzen Tabakstäbchen und sollen eine Alternative zu Zigaretten und Verdampfern sein.

Unternehmenssprecher Christian Saffer zufolge möchte „Iqos“ in ganz Deutschland expandieren. Für Mainz habe sich das Unternehmen wegen der „starken Wirtschaftskraft“ entschieden. Aktuell gebe es bundesweit 25 Verkaufsstandorte in 18 Städten. „Weitere folgen im Laufe des Jahres“, so Saffer.

Aktuell wird in der ehemaligen „Buffalo“-Filiale umgebaut. Die Schuhmarke hatte das Aus mit einem Strategiewechsel begründet. (mm)

Logo