Vox zeigt „Shopping Queen“ aus Mainz und Wiesbaden

Guido Maria Kretschmer sucht wieder die „Shopping Queen“ aus Mainz und Wiesbaden. Ende August werden die neuen Folgen ausgestrahlt.

Vox zeigt „Shopping Queen“ aus Mainz und Wiesbaden

Fünf Frauen, zwei Städte und ein Motto: Ende August treten bei der Vox-Sendung „Shopping Queen“ fünf Kandidatinnen aus Mainz und Wiesbaden gegeneinander an. Das Motto der Woche lautet: „Summervibes – sorge für den coolsten Auftritt bei einem Open-Air-Event!“.

Wie eine Sprecherin der RTL-Gruppe mitteilt, wurden die Folgen Ende Juni/Anfang Juli dieses Jahres gedreht. In den fünf Tagen sei drei Mal in Mainz und zwei Mal in Wiesbaden geshoppt worden. Ausgestrahlt werden die Folgen ab Montag, den 29. August. Das bedeutet auch: Drei Kandidatinnen kommen aus Mainz, zwei aus Wiesbaden.

Das Open-Air-Motto habe man gewählt, weil sich die Leute nach der Coronapandemie wieder auf Veranstaltungen im Freien freuten. „Endlich wieder Kunst und Kultur unter freiem Himmel genießen“, so die Sprecherin. Bereits vor einem halben Jahr gab es eine Folge aus Mainz und Wiesbaden. Warum jetzt schon wieder? „Wir hatten einige Bewerberinnen aus Wiesbaden und Mainz und wollten auch anderen Frauen ermöglichen, bei dem Format dabei zu sein.“

Hintergrund

Bei Shopping Queen treten fünf Teilnehmerinnen gegeneinander an. Mit dem vorgesetzten Budget von 500 Euro müssen sie innerhalb von vier Stunden ein Outfit zu einem bestimmten Thema zusammenstellen. Die vier anderen Frauen bewerten zusammen mit Mode-Designer Guido Maria Kretschmer das Ergebnis und vergeben Punkte. Die Gewinnerin wird „Shopping Queen“ und erhält 1000 Euro Preisgeld.

Die erste Folge wird am Montag, den 29. August, um 15 Uhr ausgestrahlt. Die weiteren Folgen laufen von Dienstag bis Freitag in derselben Woche.

Logo