Erster neuer Termin für „Summer in the City“-Konzert

Auch einige Konzerte abgesagt

Erster neuer Termin für „Summer in the City“-Konzert

Wegen der aktuellen Corona-Krise wurden Großveranstaltungen in Deutschland bis zum 31. August untersagt. Davon betroffen ist auch das Mainzer „Summer in the City“-Festival, das eigentlich im Juli beginnen sollte. Nun hat der Veranstalter Mainzplus Citymarketing erste Details zu Absagen und neuen Terminen der Künstler bekanntgegeben.

Summer in the City

In diesem Jahr hätte die Konzertreihe ihr 10-jähriges Bestehen gefeiert. „Daher schmerzt es natürlich sehr, dass aufgrund des bundesweiten Veranstaltungsverbots bis zum 31. August 2020 Summer in the City 2020 nicht wie geplant stattfinden kann“, heißt es in einer Pressemitteilung. Mainzplus Citymarketing werde die Entscheidung von Bund und Land voll mittragen. Mit Künstlern und Managements werde bereits mit Hochdruck daran gearbeitet, die Konzerte möglichst auf 2021 zu verlegen. Für einzelne Konzerte wurden schon neue Termine gefunden: So spielt Sting nun am 17.07.2021 in Mainz.

Gänzlich abgesagt worden seien dagegen die Konzerte von Dido und Nils Frahm. Leider seien ersatzlose Absagen auch bei Summer in the City nicht ausgeschlossen, da sich Managements und Künstler aufgrund der aktuellen Situation entscheiden, komplette Tourneen abzusagen. Man arbeite dennoch daran, auch für die weiteren Künstler der Reihe Ersatztermine im nächsten Jahr zu finden.

Kulturdezernentin Marianne Grosse betont: „Die Mainzerinnen und Mainzer hatten sich sehr auf die diesjährige Ausgabe von Summer in the City gefreut. Die Verlegung der Konzerte ist aber in der aktuellen Situation absolut nachvollziehbar und ich bin mir sicher, dass wir mit großartigen Konzerten dann 2021 für das lange Warten entschädigt werden.“

Gültigkeit der Tickets

Sollte ein Konzert verlegt werden, behalten alle bereits gekauften Tickets grundsätzlich Ihre Gültigkeit für den Ersatztermin. „Wir versichern, alle Konzertbesucher umgehend zu informieren, sobald ein Konzert verlegt oder abgesagt wird und bitten um Geduld und Verständnis“, so Programmplanerin des Frankfurter Hofs und von "Summer in the City" Verena Campailla-Heinz.

Aktuelle Informationen zu Absagen und Verlegungen gibt es zudem auf der Website von Mainzplus Citymarketing. (nl)

Logo