Skateladen „Asphaltinstrumente“ schließt

Schließung zum ersten April

Skateladen „Asphaltinstrumente“ schließt

„Wir sind am Arsch“ – mit diesen Worten hat der Skateladen „Asphaltinstrumente“ in den sozialen Medien seine Schließung angekündigt.

Zum 1. April wolle man den Skateshop in der Neubrunnenstraße endgültig schließen. Bis dahin gibt es bis zu 70 Prozent Rabatt auf das Sortiment. „Komm vorbei zum Kaffee trinken oder einen Schnapper im ‘Wir sind im Arsch Sale’ zu schießen“, heißt es in dem Post.

Wie der „Sensor“ berichtet, habe der Laden seit Juni Umsatzeinbrüche von bis zu 70 Prozent. Grund dafür seien unter anderem die sinkende Nachfrage und steigende Energiepreise. Was aus dem Laden wird, sei noch unklar. Die Marke „olson&hekmati“, aus der der Shop hervorgegangen war, und deren Werkstatt im Hinterhof bleiben laut „Sensor“ bestehen.

Logo