ZDF-Moderatorin im Fastnachtslook: So erklärt sie ihr Outfit

Im närrischen Dress präsentierte ZDF-Moderatorin Nazan Gökdemir in der Nacht zum Donnerstag die Spätnachrichten. Ihr Outfit sorgte dabei vor allem bei Zuschauern aus Mainz für Erheiterung. Doch war das Absicht der Moderatorin?

ZDF-Moderatorin im Fastnachtslook: So erklärt sie ihr Outfit

Vom Mainzer Lerchenberg aus sendet das ZDF nachts seine Ergänzung zum bekannten „heute journal“, das „heute journal update“. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag allerdings dürfte es keiner der Nachrichtenbeiträge der Sendung gewesen sein, der Zuschauern aus Mainz besonders ins Auge fiel, sondern das Outfit von Moderatorin Nazan Gökdemir. Im vierfarbbunten Outfit in den Fastnachtsfarben Rot-Weiß-Blau-Gelb führte die Journalistin in dieser Nacht nämlich durch die Sendung.

Besonders User aus Mainz posteten Fotos von Gökdemir im närrischen Outfit teilweise noch in der Nacht in sozialen Medien – auch Merkurist setzte am Donnerstag einen Post dazu ab. Bei vielen Usern schien Gökdemirs Mainz-Outfit jedenfalls gut anzukommen: So heißt es in den Kommentaren zum Beispiel „Sehr schick und geschmackvoll ausgewählt, das Outfit in Fastnachtsfarben“ oder „Besonders in dieser trüben Jahreszeit kann ein derart buntes Outfit ein angenehmer Anblick sein.“

Doch wusste die ZDF-Moderatorin eigentlich, dass ihr Outfit für viele Menschen in der ZDF-Heimatstadt Mainz eine besondere Bedeutung symbolisiert? Gegenüber Merkurist ließ die Journalistin über einen Sprecher mitteilen, ihr sei natürlich bewusst, dass diese Farbkombination für Mainz eine besondere Bedeutung habe. Wenn sie das Outfit an Rosenmontag angezogen hätte, hätte es wohl als ein Zeichen gedeutet werden können. So sei es ein „normales“ Outfit gewesen mit einer Farbkombination, die sie mag – und in einer Form, die vielleicht auch Fans des berühmten Malers Piet Mondrian begeistern könne.

Logo