ZDF holt Schafe auf das Gelände am Lerchenberg

Wichtiger Beitrag für den Landschaftsschutz

ZDF holt Schafe auf das Gelände am Lerchenberg

Das ZDF hat Zuwachs bekommen - und zwar keinen neuen Moderator oder eine neue Sendung, sondern tierische „Mitarbeiter“: 60 Schafe weiden ab sofort auf dem Gelände des Senders.

Den Grund für die neuen Bewohner erklärt das ZDF auf seiner Instagram-Seite so: „Die Schafsherde leistet einen wichtigen Beitrag für den Landschaftsschutz und für die Artenvielfalt. Außerdem sind die lebenden ‘Rasenmäher’ kostengünstiger und umweltschonender als die herkömmlichen Maschinen“.

Weiter heißt es: „So können wir die Kosten für die Pflege der Wiesenfläche deutlich reduzieren – und den Vierbeinern bestimmt auch mal beim Grasen zuschauen.“ Die Instagram-Follower des Senders sind begeistert von der neuen Idee. Ein Nutzer schreibt: „Sehr schöne und vorallem kluge Idee!“, ein anderer „Besser als jeder Rasenmäher“.

Auch prominente Follower feiern die Idee des ZDF. Der „VFL Wolfsburg“ findet, dass die Schafe „noch ein Grund für einen Besuch im @zdfsport-Studio“ sind. „ZDF-heute“-Moderatorin Aline Abboud schreibt: „Wie toll! Ich freu mich auf meine kuscheligen ArbeitskollegenInnen auf dem Lerchenberg.“ (ms)

Logo