Neue Fahrpläne für Mainzer Busse ab Montag

Änderungen bei den Linien 55, 66, 75, 91 und dreistelligen Liniennummern

Neue Fahrpläne für Mainzer Busse ab Montag

Ab sofort tritt der neue Fahrplan der Mainzer Mobilität (MM) in Kraft. Dieser betrifft hauptsächlich die Linien 55, 66, 75, 91 sowie die dreistelligen Liniennummern, die ins Mainzer Umland fahren. Grund für die teils umfangreichen Änderungen ist der Betriebsstart der neuen Verkehrsgesellschaft Kommunalverkehr Rhein-Nahe (KRN) im Landkreis Mainz-Bingen.

Bereits im April wurden die Busnetze im Raum Mainz-Bingen unter anderem bis Ingelheim und Bodenheim erweitert. Mit dem Betriebsstart der KRN gelten seit Montag (17. Oktober) im erweiterten Netz nun einige Fahrplanänderungen. Die wichtigsten haben wir hier für euch zusammengefasst:

Linie 55

Die Busse fahren nur noch zwischen Kastel/Krautgärten und Lerchenberg/Hindemithstraße. Fahrgäste in Richtung Nieder-Olm müssen dort in die neue KRN-Linie 656 (Lerchenberg – Klein-Winternheim – Essenheim – Nieder-Olm) umsteigen.

Linie 66

Der Abschnitt zwischen Zornheim und Nieder-Olm entfällt künftig auf der Linie 66 und wird von der KRN-Linie 640 übernommen. Die 66 fährt somit künftig von Nieder-Olm/Schulzentrum beziehungsweise Zornheim/Hahnheimer Straße über Ebersheim nach Hechtsheim/Mühldreieck (Altstadt / Brückenplatz).

Linien 75 und 650 (werden zur 630)

Die bestehenden Linien 75 und 650 werden einheitlich in die neue Liniennummer 630 umbenannt. Diese ist künftig alle 30 Minuten unterwegs und fährt in Mainz auf der gewohnten Strecke der heutigen Linien 75 und 650 über die Universität und die Koblenzer Straße. Die 630 hält künftig auch an der Haltestelle Kisselberg (Haltebereiche E und F auf der Koblenzer Straße). Dort kann man dann in die Busse der Linien 54 und 55 sowie 56 und 58 umsteigen.

Neu sind zudem die Linien 653 und 654, die von Mainz aus über die Pariser Straße und Klein-Winternheim nach Essenheim fahren. Zwischen Mainz und Essenheim fahren somit laut MM künftig vier Linien pro Stunde.

Linie 91

In den Wochenendnächten sowie in Nächten auf einen Feiertag wird die Fahrt der Linie 91 mit Abfahrt um 3 Uhr am Hauptbahnhof bis nach Wackernheim verlängert. Bisher endete die Fahrt bereits in Finthen.

Linie 652

Die Linie fährt künftig alle 30 Minuten vom Hauptbahnhof über Universitätsmedizin und Pariser Tor in Richtung Klein-Winternheim. In Fahrtrichtung Klein-Winternheim fahren außerdem die neuen Linien 653 und 654. Die Linie wird nun zusätzlich an der Haltestelle Trajanstraße halten.

Linien 653 und 654

Die neuen Linien 653 und 654 der KRN fahren vom Mainzer Hauptbahnhof aus über Münsterplatz, Schillerplatz, Am Gautor und Pariser Tor weiter in Richtung Klein-Winternheim, Ober-Olm und Essenheim sowie Nieder-Olm (Linie 653) beziehungsweise Ingelheim (Linie 654).

Linie 660

Die Linie fährt künftig alle 15 Minuten vom Mainzer Hauptbahnhof über Schillerplatz beziehungsweise Universitätsmedizin, Pariser Tor, Harxheim beziehungsweise Lörzweiler, Mommenheim, Undenheim und Alzey.

Am Mühldreieck wird darüber hinaus in Richtung Rheinhessen künftig der Haltebereich H angefahren, der sich vor der Einmündung in die Robert-Bosch-Straße befindet.

Weitere Informationen zu den Linien 55, 66 und 91 gibt es auf der Internetseite der Mainzer Mobilität, zu den neuen Linien auf der RNN-Internetseit..

Logo