Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Frontalzusammenstoß zwischen zwei Radfahrern

Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Ein Radfahrer ist bei einem Unfall in Mainz-Kastel am Freitagabend schwer verletzt worden. Das meldet die Polizei.

Ein 70-jähriger Mann aus Mainz fuhr gegen 19:35 Uhr mit seinem Fahrrad den Radweg seitlich neben der Rampenstraße in Richtung Theodor-Heuss-Brücke. Ein 16 Jahre alter Jugendlicher fuhr mit seinem Rennrad diesen Radweg in entgegengesetzter Richtung. In Höhe des DLRG kam es in einem leichten, unübersichtlichen Kurvenbereich zu einem frontalen Zusammenstoß der beiden Radfahrer.

Dabei kamen beide Fahrradfahrer zu Fall. Durch den Sturz wurde der 70-Jährige, der keinen Fahrradhelm trug, schwer am Kopf verletzt. Er wurde vom Rettungswagen in ein Wiesbadener Krankenhaus gebracht. Der 16-Jährige, der mit einem Fahrradhelm ausgerüstet war, erlitt eine leichte Schürfwunde und klagte über Nackenschmerzen.

Logo