Welche Kneipen-Terrassen haben auch nach 22 Uhr noch geöffnet?

In Mainz, da sitzt man draußen - doch wie lange? Denn viele Restaurant-Terrassen schließen wegen Lärmschutz schon um 22 Uhr. Doch welche Terrassen in der Innenstadt haben länger geöffnet?

Welche Kneipen-Terrassen haben auch nach 22 Uhr noch geöffnet?

Das Wochenende wird besonders heiß, Meteorologen erwarten Temperaturen um die 30 Grad. Die wenigsten Mainzer wollen bei diesem Wetter abends in der Kneipe hocken. Doch viele Lokale haben eine Alternative: die Terrasse vor der Tür.

Das Problem: Wegen Lärmschutz müssen die Gäste in den meisten Lokalen schon um 22 Uhr wieder reingehen. „Welche Restaurants dürfen ihre Terrasse noch nach 22/23 Uhr betreiben - auch in der Woche?“, fragt Leserin Katrin in ihrem Snip.

Besonders lange geöffnet hat die Terrasse vor dem neuen Salon 3Sein und dem Café Blumen. Wie eine Mitarbeiterin sagt, ist die Terrasse täglich bis 2 Uhr geöffnet. „Wir haben keine Vorgaben, wie lange wir aufhaben dürfen, wenn niemand da ist, schließen wir aber auch mal früher als 2 Uhr.“

Immerhin bis 23 Uhr geöffnet hat der Eulchen-Biergarten, der Baron auf dem Campus sogar bis 24 Uhr, bei viel Betrieb auch mal länger. Der Biergarten der Neustadt-Kneipe Krokodil hat freitags und samstags immerhin bis 23 Uhr geöffnet. Noch länger offen bleibt die Hintz-und-Kuntz-Terrasse an Freitagen, Samstagen und vor Feiertagen: bis 24 Uhr.

Zwar kein Restaurant, aber sehr lange offen hat der Mainzstrand: laut Webseite jeden Tag bis 2 Uhr. Die Terrasse des „Favorite“ in der Oberstadt hat dagegen laut einer Mitarbeiterin nur bis 22 Uhr geöffnet, zu bestimmten Anlässen auch mal länger. Eine weitere Kneipe in der Innenstadt hat dagegen länger auf: Die Traditionskneipe „Zur Andau“ muss ihre Terrasse um 24 Uhr schließen, die Gäste gehen dann ab 23:45 Uhr rein.

Kennt Ihr weitere Terrassen, die länger aufhaben? Postet sie als Kommentar unter den Artikel. (df)

Logo