So geht es jetzt auf dem ehemaligen „Real“-Gelände weiter

Auch „dm“ nennt Zeitfenster für Eröffnung

So geht es jetzt auf dem ehemaligen „Real“-Gelände weiter

Wer auf den „Real“-Markt in Mombach folgt, steht schon länger fest. Die Drogeriemarkt-Kette „dm“ und „Kaufland“ werden dort eine Filiale eröffnen. Bei der Supermarkt-Kette „Kaufland“ wird es nun konkret. Auf Anfrage von Merkurist erklärt das Unternehmen, wann der Markt eröffnen soll.

Wetter spielt Rolle

„Die Eröffnung der Kaufland-Filiale in Mainz-Mombach ist für Anfang April 2020 geplant“, sagt Heike Bradatsch von der „Kaufland“-Unternehmenskommunikation. Ein ganz konkretes Datum gibt es aber noch nicht. Das genaue Eröffnungsdatum sei abhängig von den Wetterverhältnissen in den nächsten Wochen und Monaten, so Bradatsch.

Die Drogeriemarkt-Kette „dm“ will ihre Filiale jetzt ebenfalls im ersten Halbjahr 2020 eröffnen. Noch im Mai des vergangenen Jahres hatte das Unternehmen einen Eröffnungstermin bis Ende 2019 geplant. Doch daraus wurde nichts. Bald soll es aber soweit sein. „Wir freuen uns, dass wir den ‘dm’-Markt in der Rheinallee in Mainz-Mombach voraussichtlich im Frühjahr 2020 eröffnen werden“, teilt der „dm“-Gebietsverantwortliche Thorsten Herfeldt auf Anfrage mit.

Hintergrund

Der „Real“-Markt in Mombach ist seit März des vergangenen Jahres geschlossen. Wie eine Unternehmenssprecherin gegenüber Merkurist im August 2017 sagte, habe die schwierige wirtschaftliche Lage des Standortes und eine fehlende Entwicklungsperspektive, unter anderem aufgrund der geografischen Lage des Marktes, zu der Entscheidung geführt, den Markt nicht über den März 2019 hinaus fortzuführen. (pk)

Logo