Mainz bereitet sich auf Rheinland-Pfalz-Tag vor

Die Landeshauptstadt ist Gastgeber in diesem Jahr.

Mainz bereitet sich auf Rheinland-Pfalz-Tag vor

Das rheinland-pfälzische Landesfest soll in diesem Jahr wieder stattfinden – pünktlich zum 75. Geburtstag des Bundeslandes. In den vergangenen zwei Jahren war es wegen der Pandemie abgesagt worden. In diesem Jahr findet der Rheinland-Pfalz-Tag in Mainz statt. Es werde ein laut Landesregierung „verantwortungsvolles Veranstaltungskonzept“ geben. „Mit Blick auf die wärmere Jahreszeit und die geplanten Lockerungen der Corona-Maßnahmen erscheint es nun realistisch, dass Großveranstaltungen im Mai wieder möglich sein werden“, heißt es von Seiten der Staatskanzlei.

„Endlich gibt es wieder ein Fest in unserer Landeshauptstadt, in unserem Land!“, freut sich der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling (SPD). „Nach mehr als zwei Jahren mit vielen Einschränkungen aufgrund der Pandemie kehrt ein Ausdruck der Lebensfreude in unsere Stadt zurück.“

Bürgerfest zur rheinland-pfälzischen Verfassung

Das Fest startet am 20. Mai und dauert drei Tage. Geplant sind Verkaufs- und Informationsstände von Vereinen und Einrichtungen, touristischen Organisationen und Winzern, Direkterzeugern und Gastronomen sowie Kunsthandwerkern. Daneben wird es Ausstellungen geben, Musik der Radiosender SWR, RPR1./bigFM und Rockland Radio, Führungen durch das sanierte Landtagsgebäude und ein vielfältiges Programm. Das Land Rheinland-Pfalz betreibt mit dem „Treffpunkt Rheinland-Pfalz – Die Landesbühne“ ebenso eine Musikbühne, auf der etwa der #Jugendtalk mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer, der Frühschoppen der Landesregierung und verschiedene Talks mit Kabinettsmitgliedern stattfinden werden. Das Motto in diesem Jahr: „Mainz – komm mit in die Zukunft“. Der Festakt im Mainzer Staatstheater wird bereits am 18. Mai abgehalten.

Mit dem Rheinland-Pfalz-Tag feiert das Land seine Verfassung mit einem großen Bürgerfest und etlichen kleineren Veranstaltungen im ganzen Bundesland. Die Stadt Mainz organisiert in diesem Jahr das Fest gemeinsam mit dem Landtag und der Landesregierung. „Ich freue mich sehr, dass wir die Geburtsstunde unserer Landesverfassung in einem so besonderen Rahmen feiern können“, so Landtagspräsident Hendrik Hering. „Das Jubiläum erinnert uns daran, dass unsere Demokratie keine Selbstverständlichkeit ist, sondern eine historische Errungenschaft, für die wir uns gerade heute besonders stark einsetzen müssen.“

Logo