Polizist reanimiert Lkw-Fahrer

Gesundheitszustand des Lkw-Fahrer weiterhin kritisch

Polizist reanimiert Lkw-Fahrer

Ein Polizist hat am Freitag einen Lkw-Fahrer in Bischofsheim reanimiert. Der Lkw-Fahrer war zuvor in einen Unfall mit einem Autofahrer verwickelt.

Wie das Polizeipräsidium Westhessen mitteilt, kollidierte der Lastwagenfahrer (45) mit einem 67-jährigen Autofahrer um kurz nach 9 Uhr im Hessenring. An beiden Fahrzeugen entstand Blechschaden. Der 67-jährige Unfallbeteiligte meldete den Unfall umgehend bei der Polizei und machte die Beamten dabei darauf aufmerksam, dass der Lkw-Fahrer bewusstlos in seinem Führerhaus zusammengesackt sei.

Sofort eilte eine Streife zum Unfallort. Parallel dazu wurden Rettungsdienst und Notarzt alarmiert. Die zuerst am Unfallort eingetroffenen Polizisten befreiten den Lkw-Fahrer aus dem Fahrzeug. Ein Polizist begann dann unmittelbar mit einer Herzdruckmassage, weil der 45-Jährige keinerlei Vitalfunktionen zeigte.

Minuten später traf dann auch der Rettungsdienst ein. Der Lkw-Fahrer konnte schließlich erfolgreich reanimiert werden - nicht zuletzt wegen der sofort eingeleiteten Erste-Hilfe-Maßnahmen durch die Streifenbeamten. Der 45-Jährige wurde anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert. Sein Gesundheitszustand ist jedoch nach wie vor kritisch.

Logo