Mann schlägt Polizist ins Gesicht – Beamte setzen Taser ein

19-Jähriger stand womöglich unter Drogen

Mann schlägt Polizist ins Gesicht – Beamte setzen Taser ein

Ein Beamter der Polizei Mainz ist nach einem Verkehrsunfall am Sonntagmorgen in Mombach (wir berichteten) vom Unfallverursacher (19) angegriffen worden. Das berichtet die Polizei am Nachmittag.

Nachdem der Unfallfahrer die Kontrolle über sein Auto verloren hatte, war er in zwei geparkte Pkw gerast und blieb letztlich auf dem Dach liegen. Der Mann konnte sich leichtverletzt aus seinem Wagen befreien. Als der Mann schließlich medizinisch versorgt wurde, reagierte er laut Polizeiangaben zunehmend aggressiv und schlug schließlich einen Polizeibeamten mit der Faust ins Gesicht. Dieser konnte dem Schlag ausweichen und wurde leicht verletzt.

Mehrere Beamte brachten den Mann zu Boden. Weil er sich jedoch erheblich gewehrt hatte, setzten die Polizisten einen Taser gegen ihn ein. Anschließend wurde der 19-Jährige gefesselt. Laut Polizei gab es Hinweise darauf, dass der Mann unter Drogen stand, daher wurde ihm im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein des 19-Jährigen wurde sichergestellt. Der Sachschaden nach dem Unfall beläuft sich auf rund 15.000 Euro.

Logo